• de
  • en

Neuigkeiten von DCM

Kategorie Archiv
dokKa_Foerderpreis-2019_MFalke_DCP-Mastering

„Trial and Error“ gewinnt dokKA Förderpreis 2019

Der von Digital Cinema Mastering gestiftete dokKa Förderpreis im Wert von 1500 Euro geht an „Trial and Error“ von Marie Falke .

https://dokka.de/a/trial-and-error

Zum Film: „Wie Sie wissen, habe ich diesen Job am Museum. Ich ordne dort Ihr Stimmenarchiv. Jeden Tag höre ich die Gespräche mit den großen Filmemachern der Fünfziger- und Sechzigerjahre, die Sie überall auf der Welt geführt und aufgenommen haben. Vor allem treibt mich die Neugierde zu Ihnen, ich möchte Sie gerne verstehen. Im Grunde will ich Sie einfach gern kennenlernen.“ „Ich verstehe. Ich habe auch immer alles verstehen wollen.“ So beginnt die erste Begegnung zwischen Marie Falke (geb. 1991) und Gideon Bachmann (1927–2016). Sie, die junge Filmstudentin, trifft ihn, den greisen Filmkritiker, Buchautor, Fotograf, Filmemacher und Rundfunkkommentator. Sie begegnet ihm in seiner Wohnung in Karlsruhe mit der Kamera, sitzt mit ihm vor den Erinnerungsstücken und unterhält sich mit ihm über seine Familie, seine Erlebnisse, sein Leben. Sie sichtet unzählige Film- und Tonbänder, Fotografien, Artikel und Briefe. Sie teilen schöne und traurige Momente, Momente der Hilflosigkeit, der Bitterkeit und der Angst. Von Carmen Beckenbach

Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Karolina Sobel


Wir sind umgezogen!

Wir sind umgezogen!

Sie finden uns quasi über die Straße: im neuen Festigungs- und Expansionszentrum FUX. Neue Adresse:

Digital Cinema Mastering

Alter Schlachthof 33

76131 Karlsruhe

Digital Cinema Mastering – Jetzt auch mit Zirkus.

Kinostart: „Stell dir vor, DU müsstest fliehen“

Heute startet der von der MFG geförderte Film „Stell dir vor, DU müsstest fliehen“ (OT: „Jimmie“) in den Kinos. Verleih: Cine Global. Mehr dazu: https://www.mfg.de/newsdetail/1173-kinostart-stell-dir-vor-du-muesstest-fliehen/

Synopsis: Jimmie ist vier Jahre alt und blond. Mit seinem Vater muss er seine Heimat Schweden wegen eines aufkommenden Bürgerkriegs verlassen und Hilfe in einem anderen Land fern der Heimat suchen. Dabei erleben sie das typische Schicksal von Flüchtlingen. Sie ertrinken (fast) – verlieren sich als Familie, müssen all ihr Erspartes bis zum Familienschmuck für die Flucht ausgeben, werden von der lokalen Bevölkerung bedroht, von Schleppern genötigt und von Grenzschutzbeamten gejagt. Das besondere: Jimmie und sein Vater sind Weiße und blond und nicht schwarz. Stell wir uns also vor, wir müssten fliehen. Vielleicht sehen wir die Flüchtlingsthematik dann etwas anders.
Quelle: Cine Global

Wir durften das DCP erstellen und wünschen einen erfolgreichen Start!

Hier die Termine.


Sunrise Perfekt Futur 2019

Welcome 2019!

Wir wünschen allen Freunden, Kunden und Geschäftspartnern das Beste für 2019 und sind gespannt was dieses Jahr bringen mag.

Ein Umzug, neue Preise und tolle Projekte stehen schon fest…


Auswahlkommission dokKa 2018

„Familienleben“ gewinnt dokKa Förderpreis 2018

„Familienleben“ von Irina Heckmann hat den von uns gestifteten dokKa Förderpreis im Wert von 1500 Euro gewonnen.

Die Jury sagt

Irina Heckmann ist ganz nah dran:

als Kamerafrau an den Gesichtern, als Schwester, Tochter und Enkelin an ihren Figuren. Gleichzeitig zeichnet sich ihre Haltung durch eine grosse Offenheit aus, gegenüber den Menschen und ihren Eigenheiten, als Dokumentarfilmerin aber auch gegenüber allem, was vor der Kamera passiert. Sie erzwingt nichts, sondern schafft Raum und Aufmerksamkeit für Spontanes, Alltägliches, scheinbar Nebensächliches. So gelingt ihr in ihrem Abschlussfilm „Familienleben“ ein einfühlsames Portrait ihrer Familie, die 2001 als Spätaussiedler aus Sibirien nach Deutschland gekommen ist. Ein liebevolles und hochspezifisches Familienbild entsteht, das über sich hinaus weist.

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!


dokKa 5 Logo Banner Digital Cinema Package

dokKa Festival 2018 eröffnet!

Die fünfte Ausgabe des dokKa Festivals ist eröffnet! Wir sind wieder dabei und stiften den Förderpreis Dokumentarfilm im Wert von 1500 Euro. Wir freuen uns auf tolle Filme und dokumentarische Arbeiten!

dokKa 5 Logo Banner Digital Cinema Package

Wir durften das  DCP-Handling im Hintergrund übernehmen und die Digital Cinema Packages der Trailer erstellen.


DCP Erstellung für dokKa Festival

dokKa 2018: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Die DCPs für die Trailer und die Vorschau für dokKa 2018 werden erstellt. Wir freuen uns schon auf tolle Filme!

 


Zu nah am Tier Filmstill DCP

DCDM und DCP Erstellung für „Zu nah am Tier“

Wir durften das DCDM und das DCP von „Zu nah am Tier – Die Erforschung des Clementer Commorsicamur “ erstellen.

Hier geht’s zum Portfolio.

Das DCDM wird beim Bundesarchiv Film eingelagert, das DCP startet seinen Festivalrun demnächst.

Der Film wurde gefördert von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg und vom Kuratiorium Junger Deutscher Film.


Schlosslichtspiele 2018

Schlosslichtspiele 2018: Wir sind dabei!

Wir dürfen auch in diesem Jahr wieder die Erstellung von Animationen und Projection-Mappings für die Schlosslichtspiele übernehmen!

Wir freuen uns auf das interessante Projekt, die ersten Entwürfe werden schon gemacht…

Schlosslichtspiele 2018

2018 werden die SCHLOSSLICHTSPIELE vom 28. Juli bis 9. September stattfinden, wobei am Samstag, den 4. August, auf Grund der Karlsruher Museumsnacht KAMUNA keine Lichtprojektion stattfinden wird.

Ihr Premiere feierten die SCHLOSSLICHTSPIELE im Jahr 2015 zum 300. Stadtgeburtstag Karlsruhes. Seither lockte das Format rund eine Million Besucher auf den Karlsruher Schlossvorplatz und machte so das Schloss damit zum Erlebnismittelpunkt der Stadt.

Damit dürfen wir uns auch 2018 auch spannende sechs Wochen SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE mit einzigartigen und atemberaubenden Projektionen freuen.

Lassen wir das Schloss auch in den kommenden Jahren leuchten!


Die Anderen Plätze bei der Dokfilmwoche Hamburg

„Die Anderen Plätze“ von Simon Quack und Marco Kugel läuft am 13.04. bei der Dokumentarfilmwoche Hamburg
http://dokfilmwoche.com/de/project/die-anderen-plaetze/

Trailer:

 

Marco Kugel, Simon Quack (R/K), D 2017, 85 min, dt. OmeU

Jeden Sommer veranstaltet die Spielergewerkschaft VDV in Duisburg ein Camp für vereinslose Fußballprofis. Sie haben für ihren Traum alles auf eine Karte gesetzt, nun befinden sie sich in ihrem ganz persönlichen Abstiegskampf. Hier sollen sie fit bleiben und sich präsentieren, vielleicht zeigt ja doch noch ein Spielerbeobachter Interesse.
In für das Sujet Sport ungewohnter Ästhetik mit ruhigen Einstellungen und langsamen Schwenks beobachten die Filmemacher Training, Spiele und Besprechungen, lassen Spieler und Betreuer aus dem Off erzählen und fangen mit sensibel gewählten Bildern die gedrückte Stimmung abseits des Platzes ein. So gelingt ihnen ein seltener Blick auf eine Realität des Fußballbetriebs, die nicht zu den Bildern der „Sportschau“ passen will. Und doch dürfte die Mehrzahl der Berufsfußballer in dem schnelllebigen Geschäft früher oder später mit dieser Realität aus geplatzten Träumen, Arbeitslosigkeit und Existenzangst konfrontiert sein.


Seite 1 von 12123...Letzte

Archiv