• de
  • en

DCM mastert „Hauptfriedhof“ von Melanie Jilg

DCM mastert „Hauptfriedhof“ von Melanie Jilg

Wir arbeiten z.Zt. an „Hauptfriedhof“, einem Dokumentarfilm von Melanie Jilg. Der Film wurde zu Teilen auf Orwo Schwarzweissmaterial gedreht und stellt die Farbraumtransformationsmatrix vor eine große Herausforderung, jegliche Farbabweichung sticht hier sofort ins Auge. Ausserdem wird eine möglichst große Bittiefe benötigt, da es ansonsten zu unsauberen oder flächigen Grauverläufen im Bild kommen kann. Während bei einem normalen ( Farb-) Bild bei 8 bit Farbtiefe jeder Bildpunkt rein rechnerisch 16,6 Mio verschiedene Farbwerte annehmen kann wären es bei einem Schwarzweiss Bild nur noch 256!

HFH_newsblog

In diesem Fall stand das Quellmaterial als HDCAM SR in 10 bit Farbtiefe zur Verfügung, der volle Kontrastumfang wurde auf der Leinwand genutzt: erste Tests waren zur vollen Zufriedenheit der Regisseurin.

Archiv