• de

1818 – Die Liechtenstein Saga

Als armer Bauernstaat hatte Liechtenstein im 16. Jahrhundert mit Hungersnöten, Rhein-Überschwemmungen und der Pest zu kämpfen. Der Hauptort Vaduz gilt weltweit als eines der Zentren der Hexenverbrennungen in dieser Zeit. Damals starben über 10 Prozent der Bevölkerung auf dem Scheiterhaufen.

Die Gründung des Fürstentums 1699, das Bündnis mit Napoleon und die drohende Annexion durch Hitler sind ebenso Schwerpunkte, wie die Wandlung vom Bauernstaat zu einem der reichsten Länder der Welt.

Quelle: 1818saga.com

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.